Messung und Prüfung

Der Prüfling kann an 2 verschiedenen Belastungsprüfständen getestet werden. Der kleinere mit Hilfe einer Wirbelstrombremse und der größere mit einem Belastungsmotor bis 400kW, welcher mit einem rückspeisefähigen FU betrieben wird. Anschließend erfolgt eine PC-Auswertung und ein detailiertes Belastungsprotokoll.

Belastungsprotokoll

Weiters werden alle Wicklungen der Antriebe mit einem digitalen Stoßspannungsprüfgerät geprüft. Die maximale Prüfspannung liegt bei 12kV. Doch es können auch andere Messungen und Prüfungen durchgeführt werden:

   

Das portable Prüfgerät führt sämtliche, an der im Leerlauf betriebenen Maschine, noch wichtige Messungen durch. Zur Überprüfung des Wälzlagers sind eine Schwingungs- bzw. Zustandsmessung erforderlich.

Die vollständig radiometrische Infrarot-Wärmebildkamera der Spitzenklasse ist die ideale Ergänzung für Arbeiten in rauen Betriebsumgebungen für Inspektionen und Fehlersuche in elektrischen Anlagen, elektromechanischen Geräten, Prozessausrüstungen und anderen Anlagen.


 

Mit dem ScopeMeter können elektr. Messungen schneller und vor allem präziser erfolgen. Es ist ein portables Hochleistungs-Oszilloskop mit vielen Spezifikationen.